Linksklick zum Schließen

Die Kornkreise

Einleitung

Vieleicht hab Ihr einen Kornkreis schon einmal gesehen? Wenn nicht, ist dies auch kein Problem. In diesem Blog zeige ich Euch nicht nur einige Beispiele, sondern auch wie Kornkreise entstehen, wo diese herkommen und welche Bedeutung die Muster besitzten. Manche behaupten, die Kreise seien Zeichen oder Antworten von extraterrestrischen Lebensformen. Zeichen von Außerirdischen.
Anderen Aussagen zufolge, sind dies die Landeplätze von UFO's.

Ich möchte euch auf dieser Seite nicht nur die Kornkreise näher erklären sondern auch die Entfernungen im interstellaren Raum und das Thema außerirdisches Leben ein wenig näher bringen.

Kornkreis mit Muster - Quelle: allmystery.de

Entfernungen im interstellaren Raum

Die Entfernungen auf der Erde zwischen 2 Städten scheinen für irdische Verhältnisse groß zu sein, allerdings in den tiefen des Weltalls doch vergleichsweise winzig. Die Entfernung zum Mond beträgt 384.400 Km. Vergleicht man die Entferung zum Mond mit dem Erdumfang von 40.074 Km am Äquator, entspricht dies das ~9,6 fache. An dieser Stelle möchte ich für weitere Informationen auf folgende Seiten verweisen.

Unser Planet zieht im Abstand von 149.600.000 Km seine Bahnen zur Sonne. Da diese eine Entfernung ist die kaum noch vorstellbar zu sein scheint, wird diese Entfernung als eine astronomische Einheit (AE) angegeben. Für einen kleinen Vergleich könntest du dir Vorstellen, dass ein Flugzeug mit 800 Km/h volle 187.000 Stunden nonstop unterwegs wäre.

Der Zwergplanet Pluto ist unser äußerster Planet im Sonnensystem. Er ist von der Sonne zwischen 29,41 - 49,46 AE (4,4 Mrd - 7,4 Mrd km) weit entfernt.

Zwergplanet Pluto - Quelle: wikipedia.de

Die Kornkreise

Der Name Kornkreis leitet sich von der Position an denen diese zu finden sind ab. Solche Muster sind nur in Feldern mit Mais, Weizen, Rapps oder anderen hochwachsenen Pflanzen zu finden. Daher der Name Kornkreis(e). Ich hatte bewusst die Bezeichnung Muster verwendet, da es nicht immer Kreise sind. Es können genauso rechteckige, ovale aber auch extrem koplexe Geometrien / Muster sein.

Zusammenstellung von Kornkreisen - Quelle: freigeist-forum-tuebingen.de
Schrift im Kornkreisen - Quelle: pixabay

Ist euch bei einem Bildausschnitt etwas aufgefallen? Richtig, ein Schriftzug. Sollte es intelligentes Leben geben, kann es vorkommen, dass ein Schriftzug in einer für uns verständlichen Sprache hinterlassen werden könnte. Aber eine gültige Webadresse ist dann doch extrem unwahrscheinlich! Hier zeigt sich bereits die erste Unstimmigkeit, bezüglich einer extraterrestrischen Herkunft. Natürlich könnte man jetzt auf Grundlage der heutigen Computertechnik ein solches Bild künstlich erzeugen. Aber auf das "künstlich Erzeugen" kommen wir gleich zu sprechen, versprochen.

Untersuchungen der Kornkreise

Es gibt Personenkreise, die diese Kornkreise versuchen zu untersuchen. Schwingungen, angeblich gemessene elektromagnetische Strahlung und auch Radioaktivität sollen auffällig erhöht sein.

Zu der Radioaktivität bzw. den erhöhten Messwerten kann folgendes gesagt werden. An jedem Ort dieser Welt, ist die natürlich vorkommende Strahlung eine andere. Strahlung setzt sich aus der kosmischen Strahlung und der Bodenstrahlung zusammen. Verursacht wird diese durch eine immer andere konzentration und Zusammensetzung von leicht radioaktiven Erzen.

Durch das Unglück 1986 in Tschernobyl, gelangten riesige Mengen an radioaktiven Supstanzen (Uran, Plutonium, Cäsium, Strontium) und anderes verstrahltes Material in die Athmosphäre und verteilten sich über ganz Europa. Diese Partikel sanken bedingt duch Winde und Niederschlag nach dem diese sich großflächig in den Luftschichten verteilt hatten zur Erde. Dabei wurden einige Regionen höheren Strahlungsbelatungen ausgesetzt als andere. Die damaligen Auswirkungen können noch heute in den Böden nachgewiesen werden. Das Gebiet rund um den verunglückten Reaktor, ist und wird noch eine sehr lange Zeit Sperrgebiet und somit unbewohnbares Gebit bleiben.

Wenn jemand nach einer Kornkreissichtung diesen vermessen möchte, kennt diese Person nur die Werte nahe seines Wohnortes oder die durchscnittlichen Strahlenwerte. Fährt diese Person jetzt zu dem Kornkreis, sind durch wie oben bereits genannten Umständen andere Messwerte zu erwarten. Diese können öher aber auch geringer ausfallen.

Messwerte / Messstellen aus ganz Deutschland

EM-Messungen

Auch die elektromagnetischen Felder in den Kornkreisen sollen auffällig sein. Elektromagnetischen Felder / Wellen ist ein sehr alles umfassender Sammelbegriff. Schaut man sich das Sprektrum der elektromagnetischen Wellen einmal genauer an, kann man erkennen, dass dieses sehr breit gefächert ist. Von der "harten".- (Höhen.- Gamma.-) Strahlung, über das von uns nicht wahrnehmbare und dem sichtbaren Licht, Wärmestrahlung, Mikrowellen bis hin zu Radar und dem Radio / Funk / W-Lan ist alles enthalten.

Elektromagnetische Wellenspektrum - Quelle: wikipedia

Die Entstehung der Kornkreise

An dieser Stelle ist ganz klar zu sagen, dass bei der Herstellung eines Kornkreises Sachbeschädigung gegangen wird. Aus Sicht der Landwirte, entsteht durch die herunter gedrückten Pflanzen zusätzlich noch ein Ernteausfall und damit Verbunden ein geringeres Einkommen.

Mir sind Fälle bekannt, bei denen die Landwirte gefragt und zum Ausgleich entschädigt wurden.
Dies ist aber leider nur die absolute Ausnahme.

Schauen wir uns doch einmal die benötigten Werkzeuge für die Erschaffung dieser Kreise an. Erstaunlicher Weise kann ein Kornkreis mit ganz einfachen Mitteln ins Feld "gezeichnet" werden. Hierzu wird ein Brett mit einer an beiden Enden befestigten Schnur benutzt. Das Brett ist hierbei das Hilfsmittel, mit denen die teilweise doch sehr stabielen Halme umgebogen / ungeknickt werden. Mit Hilfe der Schnur kann das Brett wieder angehoben werden, ohne sich jedes mal herunter beugen zu müssen. Auf diese Weise kann sich jemand im Feld vorwärts arbeiten.

Zubehör für Kornkreise - Quelle YouTube: ThiefTimeless2

Aber wie kommt jetzt ein kreis oder sogar ein komplexes Muster zustande?
Zunächst muss wenn es nur ein Kreis werden soll ein Mittelpunkt markiert werden. Wurde eine geeignete Stelle gefunden, kann ein Stab mit einer daranbefestigten Schnur oder einem Kabel in den Boden gesteckt werden. Wenn die Schnur jetzt gespannt wird und diese auch bleibt, kann man sich in einer Kreisbahn um den Mittelpunkt bewegen. Jetzt kann sich derjenige durch das einholen der Schnur, sich dem Mittelpunkt immer weiter annähern und somit einen perfekten Kreis ins Feld stampfen.


Nach dem wir jetzt wissen, wie ein "normaler" Kornkreis entsteht, analysieren wir nun ein deutlich komplexeres Muster. Das nachfolgende Bild zeigt ein Piktogramm für eine komplexere Arbeit. Die Grün gefärbten Linien und Flächen sollen im späteren Feld stehen bleiben. Diese bleiben somit unberührt. die roten Felder müssen im Feld umgeknickt werden. Ausgangspunkt ist hierbei wieder eine Stange die im Mittelpunkt (schwarze Markierung) in den Boden gesteckt wurde.

Im Vorfeld müssen die Schnittpunkte (blaue Markierungen) an denen sich Linien oder Radien schneiden berechnet und später auf dem Feld markiert werden. Sind alle Markierungen gesetzt, kann mit den roten Flächen begonnen werden. Bei diesem Muster ist darauf zu achten, dass genau bei den Schnittpunkten das plattdrücken der Pflanzen gestoppt werden muss.

Mustervorbereitung Piktogramm

Für eine bessere Übersicht, kann mit einer Drohne das Muster des Kornkreises kontrolliert werden. Ein Hochstand kann hierzu auch genutzt werden. Aus der Vogelperspektive können Unstimmigkeiten oder seine aktuelle Position im Muster bestimmt werden. Da solche Aktionen eher in der Nacht statt finden, hilft für eine bessere Sicht ein Nachtsichtgerät weiter. Dies kann kostengünstig und unkompliziert im Web bestellt werden. Nachtsichtgerät zum umschnallen bei Amazon

Digitale Nacharbeit

Wie versprochen kommen wir jetzt kurz noch zum Thema "die digitale Nacharbeit". Digital nachgearbeitete Bilder ist ja ansich schon ein eindeutiger Beweis, für einen von Menschenhand erschaffenes Kunstwerk. Mit dem heutigen Stand der Bildbearbeitung bzw. Nachbearbeitung stellt ein nachträglich ins Bild editierter Kornkreis kein Problem mehr dar. Wenn über eine Kornkreissichtung in den lokalen Nachrichten oder Zeitungen berichtet wird, muss dieses Muster irgendwo, auf einen der vielen Feldern vorhanden sein. In den meißten Fällen können Informationen zu dem Standort aus dem Artikel entnommen werden. Handelt es sich bei dem gezeigte Bild um eine Fälschung, kann dies schnell bewiesen werden. Durch die unzähligen Sport.- Segel.- Flugzeuge wird schnell klar, auf den Feldern in der Region ist kein Kornkreis vorhanden.

Die heutige Leistung von Desktoprechnern und sogar auch von Laptops stellt für die Bildbearbeitung auch ohne Greenscreen absolut kein Problem mehr dar. Durch das Anpassen der Umgebung, von Lichtern und deren Schatten, können Kornkreise spielend in ein Bild eingefügt werden das ein Feld zeigt.

Bedeutung der Kreise

Die "Anhänger" der Kornkreise oder sollte ich Gläubiger sagen interpretieren diese, je nach Muster, Abstönde vorkommender Geometrie oder Größe unterschiedlichste Dinge hinein.
Von der Interpretirung der Konrnkreise ist von Jesus, über Mythen bis hin zu Religionen und Zeichen bzw Vorhersagen von außerirdischen alles Dabei. Einige der Muster ähneln den Hieroglyphen, andere hingegen ähneln astronomischen Mustern wie Sternzeichen oder planetarischen Konstellationen.

Ich hoffe durch diesen Artikel konnte ich Euch aufzeigen, dass Kornkreise keine Zeichen von außerirdisches Leben sind. Daher ist die Interpretation einzelner Kornkreise bezogen auf deren Nachricht, Ursprung und Herkunft überflüssig. Was der Künstler mit dem Kornkreis ausdrücken wollte, kann daher nicht immer eindeutig gesagt bzw ermittelt werden. Dies schließt natürlich Textnachrichten oder Grafiken bzw. Muster für Werbezwecke davon aus.

Fazit

Wie Ihr seht, lassen sich Kornfelder relativ einfach erklären. Auch die vermeindlich erhöhten Messwerte haben einen logischen Hintergrund. Kornkreise sind, egal ob im Rappsfeld, im Maisfeld oder im Getreidefeld von menschlicher Natur. Die Frage ob es Leben bzw. intelligentes Leben in den tiefen des All's gibt, steht leider auf einem anderen Blatt. Hierzu möchte ich auf meinen Artikel alles zu Area 51, Roswell und Ufo's verweisen.

Stand des Artikels: 03.02.2019 Seitenaufrufe: 288

1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
jetzt Artikel bewerten

Jetzt diesen Artikel Bewerten?

1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne

Erde Kornkreise Tschernobyl Ufo's Aliens Messwerte Weltall Messwerte